Methoden

Aktuelles

Innehalten - Abschalten - Auftanken

Gönnen Sie sich diese besondere Auszeit in den Fellbacher Salzwelten bei einer geführten Klangmeditation.
Tauchen Sie ein in ein Gefühl von Ruhe, Harmonie und Wohlbefinden ...weiter

 
Traumatherapie mit EMDR-Techniken
Alle entscheidenden Dinge, die ich erreicht habe, waren Dinge, die nach Ansicht der Experten nicht gingen.
(Henry Ford)

Eine EMDR-Sitzung aktiviert die körpereigenen Verarbeitungsmechanismen und stößt somit eine Selbstheilung an. Auch normale, emotionale Belastungen können sehr gut mit EMDR behandelt werden und für den Klienten spürbar entlastend sein.

Bei der Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen ist EMDR als wissenschaftliche Methode international anerkannt. Zum Beispiel wurde EMDR nach dem Tsunami im Indischen Ozean 2004 von der Nachsorge, Opfer- und Angehörigenhilfe (NOAH) in deren Psychotherapeutendatenbank angeboten.

EMDR ist eine von der amerikanischen Verhaltenstherapeutin Dr. Francine Shapiro entwickelte Trauma bearbeitende Psychotherapiemethode. Zentrales Element dieser Methode ist die Verarbeitung belastender Gedächtnisinhalte und starrer Überzeugungen.

Die EMDR-Methode folgt einem standardisierten Ablauf. Es beginnt mit dem Erfassen Ihrer kompletten Vorgeschichte und dem Herausarbeiten der belastenden Erinnerung die verarbeitet werden soll. Zur Bearbeitung der Erinnerung werde ich Sie wiederholt anleiten, kurzzeitig mit der belastenden Erinnerung in Kontakt zu gehen, während ich gleichzeitig eine bilaterale Stimulation (Augenbewegungen, Töne oder kurze Berührungen z. B. des Handrückens - so genannte "Taps") durchführen werde.

Nach einer EMDR-Sitzung erleben die meisten meiner Klienten eine entlastende Veränderung der Erinnerung, das traumatische Erlebnis existiert zwar noch, wird aber ganz anders wahrgenommen. Dies wird deutlich an Aussagen wie z.B. "Jetzt ist es besser." Irgendwie ist es jetzt anders." Das macht mir jetzt gar nichts mehr aus."

EMDR wurde zur Behandlung traumatisierter Menschen entwickelt, zeigt sich aber auch bei anderen Störungsbildern, die durch belastende Erlebnisse mit verursacht wurden, ebenfalls als wirksam, z.B. bei

  • Anpassungsstörungen
  • traumatischer Trauer nach Verlusterlebnissen
  • akuten Belastungsreaktionen kurz nach belastenden Erlebnissen
  • depressiven Erkrankungen und Angststörungen

(EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was auf Deutsch Augenbewegungs-Desensibilisierung und Wiederaufarbeitung bedeutet.)


Energetisches Coaching Elke Bürkle | Königstr. 5 | 70736 Fellbach | 0711-6558812 | mail@eceb.de        Impressum   Datenschutzerklärung